Riesenrutschen

Riesenrutschen

Heute war ein ganz besonderer Tag. Schon vor langer Zeit hatte sich der Rhön Räuber vorgenommen, den höchsten Berg der ganzen Rhön zu besteigen. Lange schob er es vor sich her, aber heute war es endlich so weit. Als er vom Fuß des Berges zum Gipfel hinaufsah, schüchterte ihn der Anblick dieses steinernen Kolosses ziemlich ein. Seine Beine wurden vor Ehrfurcht ganz weich, sodass er sich für einen Moment setzen musste. Schließlich überwand er aber seinen inneren Schweinehund. Also rappelte er sich wieder auf, um den langen Marsch anzutreten. Stunden über Stunden vergingen und trotz mehrfacher Pausen waren seine Kräfte irgendwann am Ende. Glücklicherweise war es recht warm, aber weder zu heiß noch zu kalt. Seiner Meinung nach war es genau richtig. Diesen Tag hatte er nämlich mit großer Sorgfalt gewählt. Der Rhön Räuber konnte jetzt also nicht aufgeben. Er wollte es zu Ende bringen, sich selbst stolz machen. Also nahm er seine ganze Energie zusammen und schleppte sich mühevoll bis an die Spitze des Berges. Dort angekommen freute er sich ausgiebig über seinen erfolgreichen Aufstieg und sprang wie ein Kind wild umher.

rutsche

Oben war es nun bereits wesentlich kälter als noch am Fuß des Berges, aber nach wie vor erträglich. Unglücklicherweise kamen einige Gewitterwolken in seine Richtung, denen er bei seinem Abstieg kaum ausweichen konnte. Über den mindestens genauso beschwerlichen Rückweg hatte er sich bis jetzt keine Sorgen gemacht. „Was soll ich jetzt bloß tun?“, fragte er sich. Als seine Augen über die weite Fläche des Berggipfels wanderten, erkannte er in der Ferne eine Art Schild, das man direkt am Hang platziert hatte. Neugierig nährte sich der Rhön Räuber der nun offensichtlichen Hinweistafel, auf der in großen, blauen Buchstaben das Wort Riesenrutsche geschrieben war. Auf der Suche nach so etwas Derartigem wanderten seine Augen am Hang entlang und so erfasste er tatsächlich ein merkwürdiges Objekt. Dieses entpuppte sich bei näherer Betrachtung tatsächlich als eine gigantische Rutsche, die augenscheinlich wieder zum Fuß des Berges führte. Nie zuvor hatte er in seinem Leben eine größere gesehen. So sprach er lachend: „Nicht zu glauben! Die Rhön ist ein lustiger Ort.“ Er war natürlich glücklich darüber, dem immer näher rückenden Unwetter doch noch entkommen zu können und so begab er sich erleichtert auf die Riesenrutsche. Schnell sauste er sie hinab, während ihm lautstark immer wieder Töne der Freude entwichen. „Huiiiii!“, schrie er mehrere Male, denn für ein einziges, langes Mal reichte ihm auf der scheinbar endlosen Rutsche die Luft nicht aus. Heil unten angekommen, wollte er das Ganze gleich noch einmal machen.

Komm in den RhönRäuberPark und erlebe die Riesenrutsche sowie viele weitere lustige Attraktionen.

Entdecke unseren Attraktionen