Trampoline

Trampoline

Vor gar nicht allzu langer Zeit spazierte der Rhön Räuber gelassen durch die bunte Frühlingslandschaft der Rhön. Es war zwar erst April, aber die Sonne erhellte mit ihren goldenen Strahlen bereits das ganze Land vor seinen Augen. Der wanderlustige Rhön Räuber fand großes Gefallen an ihrem warmen Licht und sah ihr wiederholt mit einem Lächeln entgegen, denn es erfüllte ihn mit einem Gefühl purer Lebensfreude und Freiheit. Nichtsdestotrotz machte ihm die brodelnde Hitze langsam ein wenig zu schaffen. Er war schwer bepackt und wohl einfach nicht mehr der Jüngste. „Kaum zu glauben, dass es erst Frühling ist.“, dachte er sich und ließ seinen Rucksack erschöpft von den Schultern gleiten, um ihn langsam ins grüne Gras abzulassen. Als er das massige Gepäckstück nun aus geringer Höhe vor sich auf den Boden fallen ließ, sprang es plötzlich wieder mit einem Satz nach oben. Gleich danach bewegte es sich erneut herab, wo es nach mehrfachem Wippen schließlich zur Ruhe kam. Erstaunt beobachtete der Rhön Räuber das wundersame Schauspiel „Was war denn das?“, fragte er sich. Um es herauszufinden, beugte er sich langsam nach vorne und drückte mit seiner Hand auf die Stelle, wo er gerade seinen Rucksack hatte rumspringen sehen. „Das ist doch ein Trampolin!“, ertönte es überrascht aus seinem Mund. Freudig rief er mit herzlicher Stimme: „Nicht zu glauben! Die Rhön ist ein lustiger Ort.“

Trampoli

Er ließ sich also auf dem weichen Untergrund nieder, um seine verdiente Pause zu machen. Seelenruhig schlief er in der Vertiefung ein, die sein stämmiger Körper auf der elastischen Oberfläche des Trampolins erzeugte. Nach einer Weile kam er ausgeruht und gestärkt unter dem wohltuenden Sonnenlicht zu sich. Doch bereits beim Aufstehen merkte er, wie beschwerlich es sein würde, einfach wie bisher zu Fuß weiterzugehen. Bei jedem Schritt versank er im weichem Untergrund, der ihm gerade noch als Matratze gedient hatte. Im nächsten Augenblick kam ihm eine fantastische Idee. Er schnappte sich sein Gepäck und machte ein paar Schritte nach hinten, um wieder den festen Boden unter den Füßen zu haben. Dann nahm er ausreichend Anlauf und sprang mit all seiner Kraft auf das Trampolin. Dieses katapultierte ihn nun nach oben, von wo er einen wunderbaren Ausblick hatte. Auf diese Weise kam er nun Sprung für Sprung voran und zwar wesentlich schneller als zuvor. Selten hatte er beim Wandern so viel Spaß gehabt.

Komm ins Rhön Räuberland und erlebe die Trampoline sowie viele weitere lustige Attraktionen.

Entdecke unseren Attraktionen